Dienstag, 23.06.2015

Studentfest och Skolavslutning

Meine letzten beiden Wochen im wunderschönen Schweden (mit jeder Menge Kultur!!):

 

Vorletzten Mittwoch war ich bei einem "Studentfest". In Schweden schreibt man nicht sein Abitur, man tar sin student. Wenn alle Prüfungen vorbei sind wird gefeiert und es gibt einen Ball. Soweit alles noch normal! ;) Aber wenn dann wirklich alles rum ist werden die Schulabgänger aus der Schule verabschiedet. Jungs in Anzug, Mädels in weißen (meist kurzen) Kleidern und alle mit studentmössa. Einer Abiturkappe - könnte man sagen. Klassenweise rennen die Abiturienten aus der Schule raus, feiern und machen Krach. Auf dem Schulhof stehen alle möglichen Freunde und Bekannte mit großen Schildern mit Aufschrift (Abitur 2015 / Du hast es geschafft! / Klasse XY / Name) und Foto (oft Kinderfotos, damit man sieht wohin sich die Kleinen entwickelt haben)  und Stofftieren, Blumen, Trillerpfeifen, etc, was man den Personen dann um den Hals hängt. Sehr cool. Anschließend fahren die Abiturienten auf LKWs oder Tracktoranhängern durch die Stadt und feiern. Wenn das fertig ist geht die Feier zu Hause weiter! Essen mit Freunden und Verwandten und Geschenke. :) [Nach der Feier musste ich mich von der Familie auf Madlens Seite verabschieden und nach 8x viel Glück, gute Reise, wie sehen uns wieder, etc. ist mir erst mal klar geworden, dass ich jetzt erstmal tschüss sagen muss... Was für ein komisches Gefühl!]

Nicht nur die Abiturienten werden aus der Schule verabschiedet. Auch die Kleinen haben jedes Jahr einen "Schulabschluss". Meist finden sich Eltern und Geschwister in einer Kirche ein, dann ziehen die Kinder und Lehrer Klassenweise ein (hinter 2 Fahnenträgern mit schwedischer Flagge!!), der Schulchor singt, es werden Reden gehalten und die Kinder in die Sommerferien entlassen. Wir hatten das am Freitag. Die meisten Eltern nehmen sich diesen Tag frei und danach macht man was schönes. Wir sind ins TIVOLI in Kopenhagen gefahren :)

Danach war ich noch zu Hause bei Theresa! Das letzte Mal alle zusammen sehen. Samstag morgen gings für Theresa heim und am Sonntag dann auch für Amelie... :'(

 

Sonntag waren wir mit Hakans Familie zum Brunch anlässlich seines Geburtstags. Danach sind Madlen und ich mit allen Kindern heim gefahren, während der Rest noch Golf gespielt hat! Montag war Hakans Geburtstag und abends waren wir nochmal essen. Lecker Pizza :)

Engla war die ganze Woche im Tanzcamp und Elliot und ich waren alleine zu Hause Montag und Dienstag. Mittwoch habe ich meinen letzten Kladdkaka bei Ebbas gegessen. Zusammen mit Myriam, Mara und Paula. Abgesehen davon war es bis Donnerstag eine ganz normale Woche. Dann wurde eingekauft und vorbereitet für Mittsommar. Traditionell isst man eingelegten Fisch und Köttbullar und Karoffeln mit saurer Sahne und eimerweise Erdbeeren, spielt Draußenspiele (wie z.B. Schwedenschach :P), tanzt um den Mittsommarbaum und hat bei alledem Blumenkränze auf dem Kopf. Leider sind auf Grund von schlechtem WetterSpiele, Tanz und Blumenkränze ausgefallen. Ich habe trotzdem einen Einblick ins schwedische Mittsommar geworfen. :)

 

Seit wir Sonntagnachmittag zurück gekommen sind läuft meine Zeit aus. Noch einmal bowlen mit den Kids, Mara sehen, Paula sehen, Koffer packen. Jetzt ist alles gepackt und heute Abend machen wir es uns nochmal schön, bevor ich mich morgen früh in den Zug nach Hause setze. 318 Tage in Schweden sind vergangen und die Liste von Dingen die ich vermissen werde ist unendlich.

 

Das war wohl vorerst der letzte Eintrag aus dem Land der Elche! Ich melde mich nochmal, wenn ich wieder in Deutschland angekommen bin.

Hej då Sverige! Jag kommer sakna dig! <3

Puss&Kram Lea

Samstag, 30.05.2015

Die Zeit läuft aus...

Hallo meine Lieben :) statt zu viel an zu Hause zu denken versuche ich meine letzten Wochen hier im Norden zu genießen!!!

Hier kommt nur eine kleine Zusammenfassung meiner Erlebnisse der letzten Tage und Wochen.

Seit meinem letzten Beitrag waren wir in der Stuga, Madle und ich haben uns einen SPA-Abend in Ystads Spa gegönnt, wir haben Elliot beim Fußball und Engla bei ihrer Tanzaufführung zugeschaut. Wir hatten Besuch von Freunden und von allen Großeltern.

Ich habe meinen 2. C1 Kurs gemacht, einen schwedisch Test (TISUS) gemacht, 2 von 3 Teilen bestanden (Leseverstehen zufriedenstellen und müntliche Fertigkeit mit 5 von 5). Den schriftlichen Teil kann ich nochmal nachholen und dann wird das bestimmt auch.

Ich war mit den Mädels und verschiedenem Besuch aus Deutschland Kanu fahren und wir haben und das Abschlussmusical von Lunds Musikgymnasium angeschaut.

Ich war beim Friseur und alle hier haben dem Eurovision Songcontest entgegengefiebert. Wir haben den Eurovision Songcontest geschaut, sind fast gestorben bei der Punktevergabe und sind total ausgeflippt als unser mums Måns gewonnen hat. Am Montag bin ich dann mit meinen beiden sogar nach Lund (Måns Heimatstadt) gefahren um Schwedens Stolz wilkommen zu heißen und ein Autogramm von ihm abzustauben. (Viiiiiel Gedränge aber das war es wert :D)

Die letzte Woche waren die Eltern nicht da. Stattdessen waren Großeltern mütterlicherseite und ich für die Kider verantwortlich, was erstaunlich gut geklappt hat! Selbst jemand wie ich, der kein Hundemensch ist kommt wunderbar mit dem kleinen süßen Santos klar, der auch diese Woche mit bei uns gewohnt hat. Ich war das erste Mal in meinem Leben als Elternteil beim Elternabend und bis auf ein bisschen Übelkeit bei den Kindern und (vermutlich) einer Mandelentzündung bei mir verlief die Woche ohne weitere Probleme :) zur Belohnung, dass die Kids so "duktig" (tüchtig) waren werden wir irgendwann in der nächsten Woche Bowling spielen gehen!

Vor ein paar Tagen habe ich angefangen zu packen und ich werde auch in der kommenden Woche noch einiges einpacken, denn heute Nachmittag kommen meine Eltern und mein Bruder und wenn sie nächsten Samstag wieder nach Hause fahren werden sie mein Leben von hier mitnehmen und dann sind nur noch 2 1/2 Wochen übrig bevor ich wieder nach Hause komme...

Bis bald!

puss&kram eure Lea

Donnerstag, 30.04.2015

Valborg - sista april

Maifeuer in Eslövs Stadtpark! Zuerst wird der Frühling herbeigesungen, dann fahren die Pfadfinder mit Kanus raus und zünden das Feuer an! Sehr schön :))

Wir haben bei der Familie von Englas bester Freundin zu Abend gegessen und haben uns auch zusammen das Feuer angeschaut. Toller Abend!

Warten bis es losgeht! Hier wird später das Feuer angezündet. Vorbereitung der Kanus Gleich ist es soweit!! Fast brennts richtig... SO SCHÖÖN!

Dienstag, 28.04.2015

Mädelswochenende

Fischessen in Göteburg Und sogar im See baden!

Freitag, 24.04.2015

Mädelswochenende, Göteborg & Stockholm, Frühling

21./22. März

Da die Eltern in Stockholm waren und die Kinder das Wochenende bei farmor&farfar verbracht haben hatte ich das Haus für mich alleine! Freitag Abend habe ich es mir einfach alleine gemütlich gemacht, meine neue Serie "Welcome to Sweden" geschaut und Popcorn gegessen.

Samstag habe ich Kladdkakamuffins gebacken und später am Nachmittag kamen die Mädels zum Fika. [Alle mit 2 unterschiedlichen Socken - HAPPY SOCKS um zu zeigen, dass anders gut ist!] Außer massenweise Schokoladenkuchen zu essen haben wir auch einen Kleiderkreisel veranstaltet. Jeder hat Sachen mitgebracht, die er selbst nicht mehr anzieht und dann wurde angeguckt, anprobiert, getauscht und Teile gestritten und beneidet, dass manche einfach in JEDER Jeans gut aussehen :D

Amelie & Paula sind geblieben. Wir haben uns mit Süßigkeiten eingedeckt, Pizza geholt und es uns vor dem Fernseher gemütlich gemacht. :) Was ich oder wir Sonntag Nachmittag noch gemacht haben weiß ich gerade nicht mehr!

24. März - Wochenende

Am Dienstag sind Julius und Marit (eine gute Freundin von der Amelie) dann zu uns gekommen! :) Am Mittwoch mmorgen haben wir uns dann in Lund bei Ebbas getroffen und gequatscht was wir so unternehmen wollen.

Donnerstag waren wir in Landskrona! :)

Freitag haben Julius und ich dann zusammen für das Wochenende eingekauft. Gegen 6 wurden wir von Amelie und Marit abgeholt und sind in eine Stuga bei Göteborg gefahren!

27./28./29. März

Typisch Schwedisch: Taccofredag. Freitags Abends gibt es Taccos. Nicht in allen Familien aber in vielen. Also haben auch wir das so gemacht. Während Amelie und Julius sich um die Wärme im Haus gekümmert haben, haben Marit und ich geschnippelt und geschnippelt und Fleisch angebraten. Nach dem Essen haben wir noch einen Film geguckt aber ich glaube keine von uns hat ihn komplett gesehen :D

Am Samstag haben wir uns nach dem Frühstück schon relativ früh auf den Weg nach Göteborg gemacht. Ein bisschen Sight Seeing und Köttbullar mit Kartoffelbrei, brauner Soße und Preiselbeeren essen ;) perfektes Wetter für eine Stadtbesichtigung! Wieder zurück gab es selbstgemachte Pizza und ein paar Filme!

Auf Sonntag wurde ja die Uhr umgestellt... upps! :P Zum Glück hatten wir ja keinen Stress. Wir haben gefrühstückt, alles zusammen gepackt, sind nochmal kurz in Richtung See gelaufen, haben ein paar Bilder gemacht und sind dann zu Gekås gefahren. Einem riiiiiiiesigen Supermarkt der ALLES hat und das zu Outlet Preisen!

Auf dem Heimweg haben wir noch bei einem Schnitzer angehalten. Eigentlich hatten wir nur gehofft mal einen Blick ins Schaufenster werfen zu können (weil man nun doch nicht erwartet, dass ein so kleines Geschäft mitten im Nirgendwo an einem Sonntag abend um halb 7 noch auf hat...) aber der hatte sogar offen und so konnten wir uns alles genau angucken, mit dem Kerl reden und die anderen 3 haben auch alle was gekauft!

Montag

Marit schon wieder auf dem Heimweg aber da die Osterferien für die Kids angefangen haben, haben Amelie und ihre beiden Mädels, Julius und ich mit Engla und Elliot im Schwimmbad getroffen! Die Mädels haben sich so gut verstanden, dass wir (ohne Elliot) uns gleich für den nächsten Tag noch zum Basteln verabredet haben.

Donnerstags waren Julius und ich mit Engla und Elliot beim Bowlen :) und Freitags in Malmö, zusammen mit Amelie! (Habe zum Glück auch ein Geburtstagsgeschenk für Elliot gefunden! :D)

Samstag - Dienstag

Samstag ging es früh morgens los zum Bahnhof und dann nach Lund. Dort haben wir uns dann mit Essen für die Fahrt versorgt und dann ging es nach Stockholm :)

Wir haben Gamla Stan (die Altstadt) gesehen, waren im Vasamuseum, im Skansen (Freilichtmuseum), Nobelmuseum, ein bisschen shoppen und ein bisschen in Södermalm unterwegs.

Aussicht vom Hotelzimmer Vasamuseum Bären im Skansen Regen am Ostersonntag mit den Elchen :) Mit Blick über Stockholm

Die Rückfahrt war leider etwas anstrengend. Aufgrund von guten 3 Stunden Verspätung waren wir erst gegen 2 zu Hause aber naja was solls. Stockholm war schön und vielleicht bekomme ich ja das Geld für die Tickets zurück.

Mittwoch habe ich Julius wieder verabschiedet und war danach mit Amelie beim Lebensmittelgroßeinkauf :D Der Rest der Woche ging dann ziemlich schnell rum (war ja auch quasi nur noch ne halbe...)

Freitag Abend war Amelie bei uns und wir hatten einen schönen Mädelsabend :) Samstags haben wir Elliots Geburtstag mit Freunden gefeiert. HotDogs, Spiele, draußen sein. Und das bei wundertollem Wetter. Ungefähr 20°C und klarer Himmel! Und Sonntag war ich zum Fika in Lund!

In der nächsten Woche war ich dann nochmal mit Amelie in Lund um zu fragen, ob der nächste Sprachkurs zustande kommt oder nicht. Naja... wahrscheinlich ja aber erst am 04. Mai anstelle vom 20. April. Gut ist jetzt so. Ich hatte mich aber schon so auf Schule eingestellt :D

Außerdem hat Engla angefangen Majblommor (http://de.wikipedia.org/wiki/Majblomma) zu verkaufen. Falls jemand Interesse hat könnt ihr euch auch immer noch melden :DD es ist fast unmöglich alle loszuwerden...

Trotz einer besonders ätzenden und anstrengenden Vorstellug des kleinen Teufels an Donnerstag und Freitag bin ich am Wochenende mit in die Stuga gefahren. Dort hat er sich dann auch wieder einigermaßen eingekriegt und außerdem konnte ich so Sonne und Meer genießen :) super entspannend. Außerdem haben Madlen, Engla und ich am Samstag einen kleinen Ausflug in 2 kleine süße Butiken gemacht und nachmittags haben wir in einem super süßen Café gefikat. :))

Das Wetter ist im Moment einfach toll toll :) Und nach dem super schlechten Benehmen letzter Woche hat Elliot diese Woche ein paar Mal super gutes Benehmen an den Tag gelegt. Und so haben wir am Dienstag zusammen die Draußenmöbel rausgeräumt, sauber gemacht, Essen gekocht, Tisch gedeckt und den Rest der Familie mit einem Abendessen im Garten überrascht! Man kann ja auch mal Glück haben :P

Jetzt fahre ich übers Wochenende erstmal mit den Mädels in Amelies Stuga (wo wir auch mit Marit und Julius schon waren) und vielleicht ist ja da genauso gutes Wetter, so dass wir auch ein bisschen in der Sonne am See liegen können?!

Bis dahin! Puss&Kram, eure Lea

 

 

 

 

 

Montag, 16.03.2015

Myskväll, Melodifestival-Gewinner, Stuga - mein Wochenende

Gutes Wetter auch für den Rest der Woche verzeichnet :)

Freitag Abend war ich zum Abendessen und Lat's Dance schauen bei Amelies Familie (meine Familie war ausgeflogen). Beim Essen habe ich mich kurz gefragt warum zur Hölle ich mich nicht doch für einen entspannten Abend alleine vor dem Fernseher entschieden habe ("i lugn och ro"), aber im Endeffekt war es doch schön. :))

Samstag war ein ziemlich uneffektiver Tag :D Ein bisschen rumräumen in meinem Zimmer, ein bisschen lesen, ein bisschen HELDT in der ZDF-Mediathek gucken, bestellte Pizza essen und das Melodifestival Finale schauen :) [Mir fällt gerade auf, dass ich noch gar nicht allen erklärt habe, was das Melodifestival eigentlich ist... das ist der schwedische Vorentscheid zum EurovisionSongContest. In 4 Vorrunden kommen von 7 je 2 Beiträge direkt ins Finale und 2 zur 2. Chance. Die 5. Sendung ist die 2. Chance, wo 4 Artisten weitergehen ins Finale. Die 6. Show ist das Finale. Alle 6 Samstagabende sind quasi mit einem roten Kreuz im Kalender versehen... fast jede Familie sitzt zu Hause vor dem Fernseher und schaut das. Das ist so, wie Wetten, dass? in Deutschland war. :P] Mit Snacks und Süßigkeiten im Sofa Finale schauen und mitabstimmen. Über die App. Groooooßes Drama als die App abgestürzt ist, man nicht mehr abstimmen konnte und es noch nicht gesagt wurde, dass die komplett App gecrusht ist und es nicht an unserem Handy liegt :D aber als dann klar war, dass man nicht über die App abstimmen konnte wurde halt für die 3 Favoritbeiträge angerufen. Überrascht war ich davon, dass auch beim inner-schwedischen Vorentscheid eine internationale Jury Punkte vergibt. 10 ausgesuchte Länder (ich glaube jedes Jahr unterschiedlich) vergeben auch Punkte (die Hälfte der gesamten Wertung) damit das Lied auch im internationalen Wettbewerb eine Chance hat. Ihr merkt das ganze ist ernstzunehmen hier! :D Beim internationalen Voting gingen 8x12Pkt an unseren Favoriten, 1x8Pkt und 1x6Pkt. Gute Chancen für ihn und auch in der nationalen Entscheidung bekam er 35,x% aller Stimmen. Der Sieger steht fest und wir sind zufrieden! ;) https://www.youtube.com/watch?v=u_3JY7OKW8I

Sonntag ging es dann zum ersten Mal in diesem Jahr in die Stuga. Frühjahrsputz. Mäuse austreiben, Mäuseskit entfernen, Bettzeug waschen und alles abstauen, staubsaugen, wischen wenn nötig... Großer Spaziergang über Wiese und Strand, fangen spielen (die ganze Familie!:)) und einen weitestgehend entspannten Tag haben :)

Heute habe ich zusammen mit Engla einen Vollschokogeburtstagskuchen (Typ Marmorkuchen, Kakaoteig und weißer Teig mit Schokostückchen und dicke Schokoglasur) für Madlen backen :)

Soweit nichts weiter zu berichten!
Bara... för fan! Hur kan det bara vara drygt 3 månader kvar här???

puss&kram

 

Donnerstag, 12.03.2015

Skiurlaub und die ersten Frühlingsboten!

Skiurlaub - Woche 8 (

Ein paar Eindrücke in Bildern... Text folgt (warhscheinlich...) :P

Ab auf die Piste! Hjalmar will auch Ski fahren... So kann (und sollte) das aussehen :) oder so... :( Kostenlose, warme Getränke auf der Piste :))) leider fast immer leer! Mit dem Maskottchen!

Jetzt darf es Frühling werden!

 

Woche 9

Ziemlich normale Woche mit ganz normalem Alltagsstress :D Mittwoch habe ich mich mit 2 von meinen Mädels in Lund getroffen und am Donnerstag war ich erst mit Engla auf dem Spielplatz und danach haben wie Smoothie-Challange gemacht aber nur mit guten Sachen xD So hat Engla in ihren Smoothies... und ich ... gehabt.

Leider hat mein Kleiner im Moment eine ganz schwierige Phase, so dass es dauernd zu Streit kam und er jeden immer und überall mit den fiesesden Sachen belegt hat. Wenn wir alle machen würden, was er uns entgegenwirft wäre ich zu Hause, seine Eltern tot, seine Schwester im Nirvana oder sonst was. Nicht schön, wird aber bestimmt wieder besser...

Samstag waren wir bei dem Geburtstag vom ältesten Cousin eingeladen und danach wurde noch Melodifestival geschaut (war ja Samstag und die letzte Vorentscheidung)!

Sonntag war ich mit Amelie, Paula und Theresa im Kino. "The Imitation Game" (https://www.youtube.com/watch?v=kJ1Lm8aCUHM) Lohnt sich zu schauen!!!

 

Woche 10

Man sieht den Frühling kommen! :) Krokusse und Schneeglöckchen blühen ÜBERALL!

Normale Woche (Håkan verreist Donnerstag-Sonntag) mit kleinen Highlights! :) fast freier Tag am Mittwoch, liebe Kinder am Donnerstag Abend, myskväll mit Elliot vor dem Fernseher am Freitag (Lillebror&Knatten und Det regna köttbullar 2) :D, ein lieber Elliot am Samstag morgen (naja fast lieb... er hat meinen Stofftierhasen entführt!!!), Samstagmorgen-Fitness mit Madlen (zu zwei quälen ist erträglicher...), Technisches Museum in Malmö mit meiner Familie und der Familie von Englas bester Freundin (ohne Männer!), Pizza essen, Melodifestival mit allen + Amelie und danach noch "Madame Mallory und der Durft von Curry" (oder auch "100 steg från Bombay till Paris") nur die großen Mädels, Frühlingsspaziergang mit Amelie, shoppen in Lund, Fika mit den Mädels in EBBAs :D

 

Woche 11

Gutes Wetter!! Jeden Tag ♥ (bis jetzt!)

Ein freier Morgen (nicht vom Wecker sondern von der Sonne im Fenster geweckt werden) am Montag :) kleiner Krankenbesuch mit Amelie bei Paula am Dienstag, Papa zu Hause und Kinder beschäftigt am Mittwoch, Sport gemacht (aber leider war das nicht so erfüllend dieses Mal)...

So lässt es sich leben. :)

Mal schauen, was sonst noch so ansteht für die nächsten Tage :)

Ich melde mich bald wieder ♥ puss&kram

 

 

Donnerstag, 12.02.2015

Winter in Skåne

Hallo meine Lieben :)

nachdem mich einige von euch darauf hingewiesen haben, dass ich meinen Blog momentan ziemlich vernachlässige kommt hier jetzt mal ein kurzes Update!

Als erstes nochmal ein frohes Jahr 2015!

Seit fast 6 Wochen bin ich, nach einem kurzen Urlaub in Deutschland, jetzt wieder im Land der Elche. In dieser Zeit habe ich viel mit meinem Mädels (wie sind mittlerweile schon 6 - Amelie, Theresa, Myriam, Mara, Paula und ich) gemacht (shoppen, fikan, quatschen... :P), Englas 10. Geburtstag, mit Geburtstagsparty in der Tanzschule mit privater Hip-Hop Stunde gefeiert, mit Myriam Geburtstagsbrunch gegessen, Amelies Geburtstag, mit Geburtstagskaffee und ihrem typischen Geburtstagsessen (typisch äthiopisch) gefeiert und die "Kristallkrankheit" kennengelernt (dabei verschieben sich kleine Kalciumsteine, die man im Ohr hat, an eine falsche Stelle, drücken aufs Balancezentrum und machen, dass einem dauerhaft schwindelig ist)! :D

Statt Geburtstagskuchen - Süße Lasagne mit Himbeeren und Lemon Curd Da fehtl noch ein Der ultimative individuelle Geburtstagsgeschenkgutschein!  Meine Fika mit Amelie, Theresa, Mara und Myriam (die macht das Foto) - 12.02.2015

Außerdem habe ich meinen C1 Sprachkurs abgeschlossen. :) Jetzt bin ich der totale Schwedischprofi :D oder zumindest merke ich meistens direkt, wenn ich beim Reden einen Fehler mache. Ich lese gereade auch mein erstes richtiges Buch auf Schwedisch.

Und seit ich wieder hier bin hatten wir auch echt winterliche Temperaturen unnd auch einiges an Schnee :))) Schneemann bauen und Schneeengel inklusive!

*-* erster kleiner Schneemann 2. Schneemann - mit Engla!

 

Elliot: "Unsere Familie ist die Beste" Engla: "Und Lea!" Elliot: "Aber ich hab doch gesagt UNSERE FAMILIE!!!"

Schon erschreckend, dass schon mehr als ein halbes Jahr rum ist und es nur noch gut 5 Monate sind bevor ich wieder zurück nach Hause komme(n muss) und mein Abenteuer Schweden vorbei ist...

Aber bevor ich allzuviel über den Abschied nachdenke, geht es nächste Woche erstmal nochmal in den Schee. Ca. 6 Stunden nödlich von uns geht es zum Skifahren mit der ganzen Familie. Eeewig nicht mehr gemacht... mal schauen wie ich mich schlage.

Meine neue coole pinke Mütze für unter den Skihelm!

Danach kann es dann aber auch so langsam wieder Frühling werden. Dass die Tage wieder länger werden merkt man zum Glück schon! ;)

 

Puss&Kram, eure Lea ♥

 

Donnerstag, 25.12.2014

Weihnachten in Schweden ♥

Nun, da ich Weihnachten in Schweden verbracht habe kann ich sagen, dass manche Traditionen schon sehr anders sind ;)

 

Weihnachten ist überhaupt nicht so "christlich" wie es in Deutschland ist. Die Geschenke werden nicht vom Christkind gebracht sondern von Weihnachtswichteln, so genannten "tomte" (an dieser Stelle... an alle bei denen der Weihnachtsmann die Geschenke bringt: Das ist eine Erfindung von CocaCola!! :P).

Außerdem gehen die Leute an HeiligAbend rund 15:00 nicht in die Kirche, sondern stellen den Fernseher an. Sie schauen "kalle anka", also Donald Duck aber es ist nicht nur die Ente sondern eine Sammlung von ganz verschiedenen Disneyfilmchen, die bis auf einen Film jedes Jahr gleich bleibt.

Heiligabend - 15 Uhr

Dabei essen sie pepparkaka (dünn und hart wie Plätzchen mit einem lebkuchenähnlichen Geschmack) und trinken glögg (vergleichbar mit unserem Glühwein oder Punsch aber A viel süßer und B viel variierbarer - nicht immer nur mit normalem Wein sondern auch mit stärkerem Alkohol, außerdem hat man Rosinen und Mandelkerne drin, die man am Ende rauslöffelt).

  Pepparkaka backen ;)

Typisches Weihnachtsessen ist einmal "julbord", übersetzt Weihnachtstisch und zum anderen "lutfisk".

Julbord kann man in der gesamten Weihnachtszeit überall essen und ein normaler Schwede ist im Jahr ungefähr 2-5 julbords. Bei Geschäftsessen, Weihnachtsfeiern, an Weihnachten mit der Familie, ... selbst bei IKEA kann man es zum Mittagessen bekommen. Dabei handelt es sich um ein Buffet, bei dem man sich von kalt nach warm, von Fisch nach Fleisch und von salzig nach süß ist. Bei den salzigen Sachen gibt es als Beilage nur verschiedene Brotsorten und evtl. Kartoffeln/Kartoffelgratin. Der Rest ist im Grunde Fisch und Fleisch.

  • sill
  • lachs
  • gefüllte eier
  • krabbensalat
  • julskinka
  • rote beete und mimosasallad
  • käse
  • köttbullar
  • würstchen
  • grünkohl
  • braun/rotkohl
  • kleine rippchen o. Ä.
  • ...

JULBORD JULGODIS

Beim Süßen stehen dann verschiedene "julgodis" - Weihnachtssüßigkeiten und "tomtegröt" - Wichtelbrei. Wenn das Julbord zum Mittagessen gegessen wird, wird tomtegröt oft zum Abendessen gegessen und zum Nachtisch dazu dann wird das julgodis buffet eröffnet.  Tomtegröt ist Milchreis, der mit geschlagener Sahne verfeinert wird und den man mit einer "saftsoppa" (übersetzt Sirupsuppe), einer süßen, roten, ziemlich flüssigen, dünnen (Frucht-)Sauce gegessen.

Lutfisk ist zugegebener Maßen ein bisschen eklig und kann nur mit wirklich guter Sauce (meistens Senfsauce) und Kartoffeln gegessen werden. Dabei handelt es sich um luftgetrockneten Fisch, der einige Tage vor Verzeht in Wasser eingelegt wird, damit er wieder weich wird. Gegart wird er dann im Ofen. Die ganze Angelegenheit ist siemlich glibberig und geschmackslos, weshalb die wenigsten es wirklich wirklich mögen. Trotzdem steht es in fast allen Haushalten an einem Weihnachtstag auf dem Tisch. Weil es eben dazu gehört zur Weihnachtstradition.

 

Sehr komisch finde ich auch, dass in Schweden schon am 26. Dezember, also am 2. Weihnachtsfeiertag die Geschäfte wieder offen haben. An diesem Tag ist SUPER REA - mega Schlussverkauf für alle Weihnachtsartikel. Alle tauschen Geschenke um und schlagen bei Weihnachtsartikeln fürs nächste Jahr zu.

Jetzt habt ihr vllt einen kleinen Überblick über die schwedische Weihnachtstradition bekommen ;) es war eine Erfahrung aber übernehmen werde ich diese Traditionen glaube ich alle nicht.

 

Mein Meine andren Weihnachtsgeschenke :) UMARMUNG <3

Mittwoch, 24.12.2014

God jul allihopa!

God Jul ♥  Frohe Weihnachten aus Schweden! :)

Tomten har varit här!

 

Auf dieser Seite werden lediglich die 10 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.